Aktuelles

Berlin, 13.06.2020

Arbeitseinsätze

Liebe Vereinsmitglieder*innen,

im Rahmen der SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung war es leider nicht möglich zentrale Arbeitseinsätze durchzuführen. Die Mitglieder mit Objektvereinbarungen konnten/können ihre Arbeitseinsätze an den übernommenen Objekten individuell planen und durchführen ohne das hier besondere Hygienemaßnahmen erforderlich sind, außer der Abstandsregelung und der Kontaktbeschränkung.

Der Geschäftsführende Vorstand des KGV Am Koppelgraben e.V. hat in seiner heutigen Sitzung das Thema Arbeitseinsätze auf der Tagesordnung gehabt und beschlossen, dass

1. es geplant ist (Stand heute) den Arbeitseinsatz am 27.06.2020 durchzuführen, wobei auf die dann gültigen Regelungen des SARS-CoV-2-Eindämmungsmaßnahmenverordnung bei der Auftragserteilung für die einzelnen Teilnehmer u.a. zur Kontaktbeschränkung und Abstandsregelung ein besonderes Augenmerk gelegt wird.

2. es ab sofort möglich ist, individuell die Arbeitsstunden abzuleisten, dazu ist Kontakt mit Gartenfreund Heiko Stern unter 0176 – 63 405 233 aufzunehmen, der dann die einzelnen Projekte zuteilt und ggf. das Material für den Arbeitseinsatz herausgibt.

3. den Kleingärtner*innen, die den zur Risikogruppe gehörenden Mitgliedern Unterstützung bei der Gartenarbeit (z.B. Hecke schneiden) leisten, diese Stunden als Arbeitseinsatz anerkannt werden. Die Wegebeauftragten werden bevollmächtigt diese Arbeitsstunden im Arbeitsnachweis zu dokumentieren und an den Vorstand zu melden. In Wegen ohne Wegebeauftragten sind diese vom unterstützten Mitglied direkt an den Vorstand zu melden.

Friedhelm Schipper

Angelika Schneemann

Viola Frost

Heiko Stern

Vorsitzender

Stellvertreterin

Schatzmeisterin

Schriftführer